DFB-Elf im Halbfinale

Behringer trifft zum Sieg gegen China

Nach einer fast durchweg dominanten Vorstellung haben sich die deutschen Frauen beim olympischen Fußballturnier für das Halbfinale qualifiziert. Gegen komplett defensiv eingestellte Chinesinnen konnte sich die Neid-Elf mit 1:0 (0:0) durchsetzen, auch wenn man am Ende ein wenig Glück auf seiner Seite hatte. Nach einem etwas zögerlichen Start übernahm Deutschland schnell das Kommando, aber ganz klare Torchancen blieben Mangelware. Bis zur Pause fielen folgerichtig keine Tore, der Gegner aus Asien hatte kaum etwas entgegen zu setzen.

Nach dem Seitenwechsel häuften sich dann aber die Gelegenheiten, doch es sollte bis zur 76. Minute dauern, ehe ein toller Treffer von Melanie Behringer das DFB-Team den Weg ins Halbfinale ebnete. Mit einem satten Fernschuss unter die Latte sorgte sie für die hochverdiente Führung, zu diesem Zeitpunkt befand man sich bereits in Überzahl, Shanshan Wang war mit der Ampelkarte vom Platz geflogen. Der Pfosten verwährte China dann den Ausgleich, als Shuang Wang einen Foulelfmeter verschoss (84.).

Nächster Gegner ist nun Kanada. Die Nordamerikanerinnen hatten ihr Viertelfinale gegen Frankreich mit 1:0 für sich entschieden. In der Gruppenphase traf man bereits aufeinander, dort unterlag der Europameister mit 1:2. Die Partie am 16. August findet im Mineirão von Belo Horizonte statt, Anpfiff ist um 21 Uhr deutscher Zeit. An gleicher Stelle schlugen die Männer 2014 bei der Weltmeisterschaft übrigens den Gastgeber Brasilien mit 7:1 und zogen so ins Endspiel ein.

Neuere Themen:

Traum lebt weiter
Neid-Team winkt ganz großer Coup

Alex Popp ausgezeichnet
Nach 2014 wieder Fußballerin des Jahres

Ältere Themen:

Trotz Pleite Zweiter
Im Viertelfinale geht es nun gegen China

Bartusiak rettet Punkt
Glückliches Unentschieden gegen Australien

Zurück