Deutschland qualifiziert

Sieg gegen Kroatien bringt Ticket für die EM

Das Ticket ist gebucht! Titelverteidiger Deutschland hat sich durch den sechsten Sieg im sechsten Spiel der EM-Qualifikation die Teilnahme an der Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden gesichert. Die Truppe von Trainerin Silvia Neid konnte in der osnatel-Arena von Osnabrück gegen Kroatien einen 2:0 (1:0)-Erfolg feiern und schraubte somit das Punktekonto auf 18 Zähler. Zeitgleich kam Russland nicht über ein 3:3 gegen Ungarn hinaus, weshalb auch theoretisch keine Zweifel mehr bestehen.

Dzsenifer Marozsán, eigentlich für den 1. FFC Frankfurt tätig, traf in der 32 Minute zur 1:0-Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel (50.) erhöhte die bei Paris Saint-Germain unter Vertrag stehende Anja Mittag auf 2:0, wobei es trotz zahlreicher Gelegenheiten bis zum Schluss auch blieb. Dennoch zeigte sich Alexandra Popp nach dem Abpfiff im TV-Interview durchaus zufrieden: "Mit Ausnahme der Chancenverwertung haben wir ganz ordentlich gespielt, wir hätten drei oder vier Tore mehr machen müssen. Aber wir sind qualifiziert und megafroh."

Neuere Themen:

Platz zwei rückt näher
VfL siegt in Essen, Frankfurt patzt zuhause

Popp mit Doppelpack
Wolfsburg verteidigt den zweiten Platz

Ältere Themen:

Lockerer Kantersieg
Deutschland setzt sich souverän in Türkei durch

Wolfsburg im Endspiel
VfL schlägt den SC Freiburg im Pokalhalbfinale

Zurück