Doppelte Islacker

Deutschland schlägt auch die Niederlande

Nach dem Sieg gegen Österreich gab es für das Team von Trainerin Steffi Jones auch in der Begegnung gegen einen weiteren Nachbarn, die Niederlande, einen 4:2 (4:1)-Erfolg. Besonders vor der Pause wusste die DFB-Elf zu überzeugen und spielte einen sehr ansehnlichen Fußball. Mandy Islacker gelang dabei schon früh ein Doppelpack, sie traf in der 22. und 27. Minute. Nach dem zwischenzeitlichen Anschluss durch Sherida Spitse, sie verwandelte einen Elfmeter (38.), war es Anja Mittag, die den alten Abstand wieder herstellte (40.). Auch noch vor der Pause erfolgreich war Tabea Kemme (44.), die per Fallrückzieher einnetzte.

Nach dem Seitenwechsel konnte die deutsche Mannschaft, sicher auch aufgrund einiger Wechsel, nicht an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen. Man agierte zwar nach wie vor dominant, doch weitere Treffer sollten ausbleiben. Nur die Gäste durften nochmals jubeln, als Vivianne Miedema kurz vor dem Ende (88.) ins Schwarze traf. Nun steht für die Spielerinnen wieder die Bundesliga auf dem Programm, zumindest für einen Großteil. Für den VfL Wolfsburg heißt es volle Konzentration auf das Heimspiel am Sonntag gegen den Dauerrivalen 1. FFC Frankfurt. Angepfiffen wird die Partie im AOK Stadion um 14 Uhr.

Neuere Themen:

Postdam eiskalt
VfL muss erste Pleite der Saison einstecken

Keine Tore im Klassiker
Wolfsburg und Frankfurt mit torlosem Remis

Ältere Themen:

Erfolg gegen Österreich
Mittag mit Doppelpack für die DFB-Elf

Popp trifft zum Sieg
Tor in letzter Minute dreht das Spiel

Zurück