Dreier in der Domstadt

Wolfsburg siegt beim Aufsteiger aus Köln

Mit einem klaren 3:0-Erfolg beim Aufsteiger 1. FC Köln haben die Fußballfrauen des VfL Wolfsburg die Hinrunde der Saison 2015/16 beendet. Der Abschluss war versöhnlich, auch wenn die Punkteausbeute sicherlich nicht den Ansprüchen und Erwartungen des Vereins entspricht. Gebeutelt von den Ausfällen einiger Stammkräfte, Ex-Weltfußballerin Nadine Keßler konnte keine einzige Partie bestreiten, ist der zweite Platz zur Hälfte der Spielzeit aber sicherlich als Erfolg zu bewerten.

In der Domstadt stellte Babett Peter mit ihrem Treffer vier Minuten vor der Pause die Weichen auf Sieg. Elise Bussaglia (74.) und Isabel Kerschowski (82.) markierten vor gut 500 Zuschauern im Kölner Südstadion die weiteren Tore der Grün-Weißen. Der FC, ausgestattet mit dem schwächsten Angriff der Liga, tat sich schwer offensiv in Erscheinung zu treten. So war es ein eingesamt wenig gefährdeter Sieg für den Favoriten, der zum Ende des Fußballesjahres 2015 nun am kommenden Samstag im heimischen AOK-Stadion den FF USV Jena empfängt.

Neuere Themen:

Sieg nach Winterpause
VfL holt Dreier bei Aufsteiger Bremen

Jena klaut die Punkte
Wolfsburg kassiert vor der Winterpause Heimpleite

Ältere Themen:

Souverän ins Halbfinale
VfL gelingt im Pokal Revanche gegen Potsdam

Titel außer Reichweite
Turbine entführt beide Punkte aus Wolfsburg

Zurück