Remis im Topspiel

Knaller Wolfsburg gegen Bayern bleibt ohne Sieger

Das Topspiel der Allianz Frauen-Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und dem amtierenden Meister und Tabellenführer, dem FC Bayern München, blieb ohne Sieger. Durch einen späten Treffer konnten die Gastgeberinnen beim 1:1 (0:0) noch einen Punkt ergattern, der im Rennen um Platz zwei immens wichtig werden könnte. Der Kampf um den Titel scheint aber allerspätestens nach dem Remis im AOK Stadion entschieden, die Süddeutschen bleiben in dieser Saison und nun satten 37 Partien in Serie ungeschlagen und stehen unangefochten auf Rang eins.

Durch einen Fernschuss von Nationalspielerin Melanie Behringer (58.) waren die Bayern in einer von Kampf und Taktik geprägten Partie in Führung gegangen. Die Begegnung war kein spielerischer Leckerbissen, dazu passte auch der Ausgleich in der letzten Minute. Der kurz zuvor eingewechselten Tessa Wullaert gelang nach einem Lattenkopfball von Münchens Nora Holstad Sekunden zuvor das einzige VfL-Tor des Tages. Sie rutschte in eine Hereingabe von Caroline Hansen. Es war der passende Schlusspunkt eines spannenden Spitzenspiels.

 

Neuere Themen:

Maier sichert Auftaktsieg
DFB-Elf schlägt Frankreich beim SheBelieves Cup

Zurück auf Siegerstraße
Goeßling führt die Wölfinnen zum Dreier

Ältere Themen:

Sieg nach Winterpause
VfL holt Dreier bei Aufsteiger Bremen

Jena klaut die Punkte
Wolfsburg kassiert vor der Winterpause Heimpleite

Zurück