Traum lebt weiter

Neid-Team winkt ganz großer Coup

Für die deutschen Fußballerinnen kann der große Traum wahr werden: Die Elf von Trainerin Silvia Neid greift im legendären Maracanã erstmals nach olympischem Gold. Mit dem 2:0 (1:0) im Halbfinale gegen Kanada schrieben die Europameisterinnen in Belo Horizonte Geschichte und spielen nun am Freitag (ab 22.30 Uhr, live im ZDF) gegen Schweden um die Goldmedaille.

Wie schon im Viertelfinale gegen China führte die bärenstarke Melanie Behringer (21.) die Deutschen um Jubilarin Saskia Bartusiak (100 Länderspiele) zum Sieg. Der verwandelte Foulelfmeter war bereits der fünfte Turniertreffer der Mittelfeldspielerin von Meister Bayern München. Das 2:0 von Sara Däbritz in der 59. Minute sorgte dann bereits für die Vorentscheidung, von Kanada gab es insgesamt wenig Gegenwehr.

Gegner im Endspiel ist Schweden, das zuvor den Finaltraum von Gastgeber Brasilien hatte platzen lassen. In Rio erwies sich das Team von Nationaltrainerin Pia Sundhage beim 4:3 im Elfmeterschießen erneut als Favoritenschreck und greift nun ebenfalls erstmals nach Gold. In der Runde zuvor hatten die Skandinavierinnen bereits Topfavorit USA ebenfalls mit 4:3 im Elfmeterschießen bezwungen.

Neuere Themen:

Torloser Auftakt
Keine Tore beim Start in die neue Saison

Gold! Gold! Gold!
Deutschland wird zum ersten Mal Olympiasieger

Ältere Themen:

Alex Popp ausgezeichnet
Nach 2014 wieder Fußballerin des Jahres

DFB-Elf im Halbfinale
Behringer trifft zum Sieg gegen China

Zurück