VfL dreht Rückstand

Bussaglia wird in Sand zur Matchwinnerin

Die VfL-Frauen konnten am Vormittag beim Tabellenvierten SC Sand einen Rückstand noch in einen Sieg ummünzen und so nicht nur das Topspiel des Wochenendes mit 4:2 (2:2) für sich entscheiden, sondern auch einen wichtigen Erfolg im Kampf um Platz zwei einfahren. Vor gut 900 Zuschauern in Willstätt nahe der französischen Grenze sorgte Tessa Wullaert bereits nach fünf Minuten für die Führung, die allerdings nicht lange anhielt. Anne van Bonn (9.) und Nina Burger (17.) drehten den Spieß zunächst um, ehe Elise Bussaglia eine Minute vor der Pause ausglich.

Sie war es dann auch, die den Pokalsieger und Vizemeister mit einem Traumtor nach 73 Minuten auf die Siegerstraße brachte. Ramona Bachmann war es vorbehalten per Konter den Dreier endgültig klar zu machen und die Punkte für Wolfsburg zu sichern. Der Vorsprung auf Verfolger 1. FFC Frankfurt im Rennen um Rang zwei konnte somit wenige Tage vor dem Rückspiel in der Champions League beim AFC Brescia Femminile verteidigt werden. Die Truppe von Trainer Ralf Kellermann hat also weiterhin ihr Schicksal in der eigenen Hand.

Neuere Themen:

Wolfsburg im Endspiel
VfL schlägt den SC Freiburg im Pokalhalbfinale

Messe früh gelesen
Wölfinnen stehen im Halbfinale der Königsklasse

Ältere Themen:

Klarer Sieg im Hinspiel
VfL steht vor Einzug in das Halbfinale

VfL mit Schlüsselsieg
Wolfsburg gewinnt den Klassiker gegen Frankfurt

Zurück