VfL mit Schlüsselsieg

Wolfsburg gewinnt den Klassiker gegen Frankfurt

Es sieht gut aus für die Frauen des VfL Wolfsburg im Kampf um den so wichtigen zweiten Platz in der Bundesliga. Im Spitzenspiel des Wochenendes konnte man den direkten Konkurrenten 1. FFC Frankfurt mit 3:1 (1:1) bezwingen und hat nun beste Karten, um am Ende der Saison erneut in die UEFA Women's Champions League einzuziehen. Zwar geriet man am Sonntagnachmittag durch einen Treffer von Dszenifer Marozsan nach 24 Minuten mit 0:1 in Rückstand, zeigte sich davon aber relativ unbeeindruckt. Caroline Hansen konnte noch vor der Pause ausgleichen.

 

Danach übten die Gastgeberinnen immer mehr Druck aus und Hansen war es, die ihre Farben in der 79. Spielminute durch einen verwandelten Elfmeter in Führung brachte. Zsanett Jakabfi markierte in der Nachspielzeit den Endstand und drehte somit endgültig die Partie zu Gunsten der Wölfinnen, auf die nun am kommenden Mittwoch wieder eine internationale Aufgabe wartet. In der Königsklasse empfängt man das nur schwer einzuschätzende Team des AFC Brescia Femminile aus Italien.

Neuere Themen:

VfL dreht Rückstand
Bussaglia wird in Sand zur Matchwinnerin

Klarer Sieg im Hinspiel
VfL steht vor Einzug in das Halbfinale

Ältere Themen:

USA bezwingt DFB-Team
Trotz Führung geht der Turniertitel an Gastgeber

Deutschland dreht Spiel
England nach Rückstand in Schlussphase bezwungen

Zurück