Viertelfinale gebucht

Wölfinnen in der Champions League weiter dabei

Der VfL Wolfsburg steht erneut im Viertelfinale der UEFA Women's Champions League. Der zweifache Titelträger schlug am Nachmittag im AOK Stadion den Chelsea Ladies FC mit 2:0 (1:0) und konnte sich dadurch als erstes Team für die Runde der letzten Acht qualifizieren. Vanessa Bernauer machte es durch ihren Treffer in der zwölften Minute für die Engländerinnen quasi unmöglich noch die Wende zu schaffen. Die Grün-Weißen konnten sich danach etwas zurückziehen und auf Konter lauern.

Genau während der besten Phase der Gäste machte dann Alex Popp alles klar. Sie traf in der 68. Minute zum entscheidenden 2:0. Danach war bei Chelsea etwas die Luft raus und bis auf eine halbe Chance kurz nach dem zweiten Tor des Tages kam von den Blues nichts mehr. Weiter geht es in den englischen Wochen für den VfL nun in der Bundesliga am Sonntag mit der Partie bei der TSG 1899 Hoffenheim. Anpfiff im Dietmar-Hopp-Stadion ist um 14 Uhr.

Neuere Themen:

Torlos zum Abschluss
DFB-Frauen beenden 2015 mit Unentschieden

Pflichtsieg im Kraichgau
Wölfinnen bleiben in der Liga in Lauerstellung

Ältere Themen:

Potsdam wartet
Wolfsburg muss im Pokal auswärts ran

Rückspiel bei Eurosport
Spiel gegen Chelsea live im Fernsehen

Zurück